Freiwilligen-Zentrum
Jülich

Flüchtlingshilfe

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Asylbewerber / Flüchtlingshilfe

"Initiativkreis Asyl Linnich"

Unsere Region erlebt nicht erst seit 2015 den Zustrom von Flüchtlingen, Zuwanderern, Arbeitsuchende, ´Gastarbeitern´ u. ä..und den damit verbundenen Herausforderungen. Seit dem Jahr 2015 hat die Zahl der Neuankömmlinge rapide zugenommen und die Gründe für den Zustrom haben sich vervielfacht.

Frau Merkel sagte damals: "Wir schaffen das!"       -     

Auch heute noch stehen Behörden und Bürger vor der Frage: “Wie schaffen wir das?”.

Einer Anregung des Caritasverbandes Düren-Jülich e.V. folgend hat am 06.05.2015 eine Arbeitsgruppe aus Freiwilligen und hauptberuflichen MitarbeiterInnen von Kommune/Einrichtungen unter dem Namen                                                                                                                                        "Initiativkreis Asyl Linnich" (IAL)                                                                                                                                                                 seine Arbeit aufgenommen. Unter dem Motto "Helfen statt Hetzen!" Die Akteure im Initiativkreis setzen sich achhaltig für eine gelingende Integration der Neuankömmlinge ein.

Wir wollen:

  • Ansprechpartner für Helfer und Hilfesuchende sein.
  • dazu beitragen, die Not der Flüchtlinge in unserer Stadt zu lindern.
  • staatliche Leistungen sowie Hilfsangebote von Wohlfahrtsvebänden, Stiftungen etc. nutzen und durch ehrenamtliche Arbeit unter der Maxime „Hilfe zur Selbsthilfe“ ergänzen.
  • den Bedarf an benötigten Spenden (Sach- und/oder Zeitspenden) transparent machen und koordinieren.
  • die Integration durch eigene Projekte fördern.

 In Kooperation mit dem Freiwilligen-Zentrum Jülich sind wir auf der Suche nach Unterstützern.

Hier sehen Sie, welche Art von Unterstützung im Stadtgebiet Linnich z. Zt. gesucht wird:

 

 

 

Das "Richtige" für Sie noch nicht gefunden? Wenn Sie in der vorstehenden Liste noch nicht das Passende gefunden haben schreiben Sie uns unter info@fwz-juel.de
oder rufen unter 02461-622 6200 beim Freiwilligen-Zentrum an und teilen uns Ihre Fragen/Vorschläge mit.

Merkatorstr. 31
52428 Jülich
E-Mail: info@fwz-juelich.de
Tel: 02461 622 6400
Bürozeit des Teams:
dienstags 9.30 – 11.30 Uhr